Freitag 20. April 2018

Zahlen und Fakten zu Mobbing und dem Mobbingtelefon der Diözese Linz

Wussten sie, dass …

 

  1. … das Wort Mobbing von englischen Wort „mob“ kommt (zusammengerotteter Pöbel, Haufen, Bande, Sippschaft) und sich durch ein Machtungleichgewicht zwischen den Beteiligten und der betroffenen Person definiert?
     
  2. … sich Mobbing von gewöhnlichen Konflikten durch gezielte, häufige Angriffe unterscheidet, die deutlich als Schikane sichtbar sind. Mobbing führt häufig zur Isolierung der betroffenen Person?
     
  3. … in Österreich 7,2% der ArbeitnehmerInnen von Mobbing oder Schikanen am Arbeitsplatz betroffen sind - quer durch alle Bildungsschichten und Bereiche der Arbeitswelt?
     
  4. … mit dem Mobbingrisiko auch häufig arbeitsbedingte Gesundheitsprobleme einhergehen (38.9 % oder etwa ein Drittel der Mobbingbetroffenen haben auch arbeitsbedingte gesundheitliche Probleme)
     
  5. … ExpertInnen davon ausgehen, dass jeder fünfte Suizid auf Mobbing zurück zu führen ist?
     
  6. … der / die ArbeitgeberIn rechtlich verpflichtet ist Mobbing bei Bekannt werden zu unterbinden (siehe Fürsorgeplicht des/der ArbeitgeberIn) und die Arbeiterkammer in Rechtsfragen unterstützt?
     
  7. …das Mobbingtelefon der Betriebsseelsorge jeden Montag von 17.00 bis 20.00 Uhr besetzt ist und kostenlose, anonyme und vertrauliche Beratung bei Konflikten und Mobbing in der Arbeitswelt unter der Nummer 0732-7610-3610  anbietet? 
     
  8. … 8 ausgebildete MobbingberaterInnen am Telefon und auch regional in den  9 Treffpunkten für kostenlose Erstberatungen zur Verfügung stehen? Der Betriebsseelsorger und Psychotherapeut Karl-Heinz Hellinger ist außerdem Mobbingbeauftragter der Diözese Linz.
     
  9. …das Mobbingtelefon seit 2003 besteht und montags regelmäßig ein bis zwei Beratungen am Telefon stattfinden?
     
  10. … 2 Drittel der AnruferInnen am Mobbingtelefon weiblich sind und auch österreichweit statistisch gesehen, Frauen öfter betroffen sind als Männer?
     
  11. ... seit 1. Juni 2013 eine Clearingstelle für Konflikt und Mobbing eingerichtet ist, die die MitarbeiterInnen und Führungskräfte aller Ämter der Diözese nutzen können. Die Beratung wird in diesem Fall von einer unabhängigen Institution durchgeführt. (clearingstelle@ifs-institut.com)?
     
  12. … unter www.mobbingtelefon.at seit Oktober 2017 ein kurzer Videospot zum Thema Mobbing zu sehen ist? (evtl. auch unter „kurz notiert“??)

 

Mobbing

Schulgewalt und Mobbing

Mobbing ist kein neues Phänomen.Es ist auch in Schulen weit verbreitet, wobei es nicht verwechselt werden darf mit...

Internationale Mobbing-Tagung in Aachen. © mensch & arbeit

Internationale Mobbing-Tagung in Aachen

Karl-Heinz Hellinger und Barbara Hillgartner vom Mobbingtelefon-Team der Betriebsseelsorge OÖ nahmen an der...
Mobbingtelefon der Betriebsseelsorge OÖ
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3641
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.mobbingtelefon.at/
Darstellung: